Gefährdungsbeurteilung für Instandhaltungsunternehmen und Betreiber

Ziel des Praxiskurses ist es, dass die Teilnehmer für die fünf Bereiche Zugänge, Maschinenraum, Schachtgrube und Fahrkorbdach der Aufzugsanlage sowie zusätzlich den Fahrkorb Maßnahmen festlegen, Verantwortlichkeiten benennen und Lösungsvorschläge anbieten können. Durch den zusätzlichen Service einer Gefährdungsbeurteilung aus Betreibersicht zeigt das Aufzugsunternehmen seine Kompetenz, und es können sich Synergien ergeben, z.B. für den Bereich Modernisierung: Der Kurs ist daher auch für den Vertriebsmitarbeiter aus dem Bereich Modernisierung interessant.

Zielgruppe
  • Sicherheitsbeauftragte und Sicherheitsfachkräfte im Aufzugbau
  • Sachkundige Personen von Wartungs- und Instandhaltungsunternehmen
  • Technische Verkäufer aus z. B. Modernisierung
  • Mitarbeiter von Prüforganisationen
  • Befugte Personen der Betreiber
Inhalte

Tag 1

  • Einführung
  • Gesetzliche Grundlagen, ArbSchG u. BetrSichV
  • Richtlinien der DGUV
  • Gefährdungsarten
  • Risikobewertung
  • Maßnahmenhierarchie
  • Konkrete Gefährdungssituationen
  • Maßnahmenkatalog

Tag 2

  • Fünf Arbeitsplätze am Aufzug
  • Softwaretool Einführung
  • Praxisteil 1
  • Praxisteil 2
  • Durchsprache der Übungsergebnisse aus dem Praxisteil mit Korrekturen und Erklärungen, Fachdiskussion
Abschluss

VFA-Teilnahmebestätigung

Dozenten

Reiner Dummert, thyssenkrupp Aufzüge GmbH

Felix Karrasch, SPIE GmbH

Preise

VFA-Mitglieder € 890
VmA-Mitglieder € 940
Nicht-Mitglieder € 1.010

Die VFA-Akademie gGmbH ist von der Umsatzsteuer befreit.

Im Preis enthalten:
Seminarunterlagen, Verpflegung innerhalb der Seminarzeiten, Teilnahmebescheinigung

Nicht im Preis enthalten:
Übernachtung, Verpflegung außerhalb der Seminarzeiten

Stornogebühr:
50 % der Seminargebühr bei Storno ab vier Wochen vor Seminarbeginn

Förderungen
Die VFA-Akademie akzeptiert z. B. den Bildungsscheck NRW.
Annahme weiterer Fördermöglichkeiten auf Anfrage.

Termine & Anmeldung

Kursnr. GEF-2101

08.-09.06.2021
abgesagt