Hans Jungblut GmbH & Co. KG

Kurzporträt

Bereits 1926 baute und entwickelte die Hans Jungblut GmbH & Co. KG, mit Firmensitz in Köln, erste Sicherheitsbauteile für Aufzüge. Schon früh spezialisierte sich das Unternehmen auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Geschwindigkeitsbegrenzern.

Kernkompetenzen / Leistungen

Mit einem über Jahre stetig weiterentwickeltem technischen Know-how, einem Höchstmaß an Sicherheit, sowie einer breiten Produktpalette mit vielen spezifischen Kundenlösungen setzen wir heute weltweit Maßstäbe.

Neben dem Aufzugbau finden die Firmenfabrikate auch in weiteren Bereichen der Fördertechnik, wie z.B. Regalbediengeräte, ihren Einsatz.

Die Hans Jungblut GmbH & Co. KG arbeitet nach strengen Qualitätsvorgaben und ist zertifiziert nach der DIN EN ISO 9001. Ferner sind die Jungblut-Geschwindigkeitsbegrenzer EG-baumustergeprüft.

Fachliche Zuordnung

Sicherheitsbauteile

Hans Jungblut GmbH & Co. KG

Ostheimer Str. 171
51107 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (221) 8019380
Fax: +49 (221) 80193810
E-Mail: info@jungblut.de
Internet: www.jungblut.de

Wofür steht der VFA-Interlift e.V.?

Der VFA-Interlift bündelt die Interessen
kleiner und mittelständischer
Aufzugs- und Komponentenhersteller.

» Mehr Informationen

Kontaktinformationen

VFA-Interlift e.V.
Süderstraße 282
D-20537 Hamburg
Telefon +49 40 727301-50
Fax       +49 40 727301-60
E-Mail    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!