IEE EXPO vom 17.03.-19.03.2016 in Mumbai, Indien

IEEEXPO2016 Messe Indien AussenansichtDer VFA besucht die Aufzugsmesse in Mumbai

Der indische Aufzugmarkt ist in Bezug auf Neuanlagen mit ca. 60.000 Einheiten weltweit die Nr. 2. Durch die zunehmende Urbanisierung soll diese Zahl in den nächsten Jahren auf über 100.000 steigen. Indien hat im Jahr 2014/15 Aufzüge, Fahrtreppen und deren Komponenten für 165 Millionen USD importiert. Etwa 53% davon kam aus China, 15% aus Thailand, jeweils 5% aus Italien, Spanien und Singapur und 18% aus dem Rest der Welt. Das niedrige Preisniveau und die hohen Importsteuern stellen für ausländische  Lieferanten allerdings relativ hohe  Markteintrittsschranken dar. Im High-End Bereich gibt allerdings einen Bedarf an  Aufzuganlagen, die eine geringere Preissensitivität aufweisen. Am 17.3.2016 öffnete die IEE EXPO in Mumbai ihre Tore zum 6. Mal, um dem indischen und internationalen Publikum die Anbieter von Aufzügen und deren Komponenten auf dem heimischen Markt vorzustellen. Die Messe hat sich in allen Belangen hervorragend entwickelt. Die Messe war sehr gut organisiert, die Messestände hochwertig und die Besucher  professionell und zahlreich. 200 Aussteller aus 21 Ländern auf 13.000 Quadratmetern  Ausstellungsfläche durften sich auf 3 intensive Messetage freuen, die mit 10.000 Besucher überaus gut frequentiert war. Wenn auch der erste Tag etwas langsam begann, kann er insgesamt als gut bewertet werden. Am Freitag war der intensivste Messetag, an dem geschätzt 50% der Besucher kamen.

IEEEXPO2016 Messe Indien
Messeimpressionen

Gut besucht war auch das Messe begleitende Forum. TAK Mathews moderierte in bewährter Form die Veranstaltungen, die 4 Vorträge pro Tag beinhalteten. Im Fokus standen besonders die wechselseitigen Forderungen von Politik und Wirtschaft nach mehr Sicherheit bei Aufzugsanlagen.

Johann Eberle MayrIEEEXPO2016 Henning Messe Indien 3IEEEXPO2016 Blain Messe Indien

VFA-Ausstellerstimmen:

Johann Eberle, Chr. Mayr Antriebstechnik
: Die Messe in Mumbai ist für uns ein langfristiges Investment, wir sind auch nicht zum ersten Mal dort gewesen. Die Messe hat sicher einen indischen Flair, aber man sieht auch, von Messe zu Messe, wie sich der Markt langsam wandelt und neue Technologien einziehen und Sicherheitsfragen langsam wichtiger werden.

Philip Molineus, Henning GmbH & Co KG: Die Firma Henning GmbH & Co KG ist nun seit 8 Jahren regelmäßig als Aussteller auf der IEE Expo in Mumbai präsent. Von schwierigen Anfängen hat sich die Messe in den letzten Jahren zu einer bedeutenden Leistungsshow des Aufzugbaus in Indien mit nun auch sehr professionellen Messeständen entwickelt. Diese Entwicklung ist auch hinsichtlich der Besucher zu verzeichnen: Im Zuge der wachsenden Bedeutung des Aufzugbaus im modernen Städtebau auch in Indien konnten wir überwiegend qualifizierte Besucher an unserem Messestand beraten. Die Firma Henning wird auch bei zukünftigen Messen in Mumbai wieder präsent sein um die vor 8 Jahren begonnene Markterschließung weiter positiv voranzutreiben.

Parag Mehta, Blain Hydraulics GmbH: Die IEE Expo 2016 in Mumbai war sehr positiv für Blain Hydraulics. Seit der ersten Veranstaltung in Mumbai beteiligt sich Blain an der Messe und hat dadurch enorm an Bedeutung gewonnen und den hydraulischen Aufzugsmarkt in Indien erweitert. Das  Präsentieren von Seminaren im Tech Forum, Workshops, Weiterbildung und Unterstützung unserer Kunden beim Bau hochwertiger hydraulischer Aufzugsanlagen ist der Kern unseres Erfolges in Indien. Dank des exponentiellem Wachstum in den letzten 10 Jahren genießt Blain den größten Marktanteil in der hydraulischen Aufzugsindustrie in Indien und ist mit Blain India Pvt. Ltd seit 2015 vor Ort vertreten.


» Artikel


Wofür steht der VFA-Interlift e.V.?

Der VFA-Interlift bündelt die Interessen
kleiner und mittelständischer
Aufzugs- und Komponentenhersteller.

» Mehr Informationen

Kontaktinformationen

VFA-Interlift e.V.
Süderstraße 282
D-20537 Hamburg
Telefon +49 40 727301-50
Fax       +49 40 727301-60
E-Mail    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!