Erster VFA-Gemeinschaftsstand in Ägypten

Gemeinschaftsstand Lifttech ExpoZum ersten Mal beteiligte sich der VFA-Interlift mit einem Gemeinschaftsstand auf der Messe LIFTECH EXPO 2016 in Ägypten. Der VFA-Interlift präsentierte sich mit den Mitgliedsunternehmen AFAG, Cobianchi und LiftEquip vom 21. bis 24. Januar 2016 im Kairo International Convention Center.

LIFTECH EXPO2016– ideale Plattform für Geschäftskontakte mit Ägypten und Nordafrika

Die dritte LIFTECH Expo hat sich in vier Jahren zu einer sehr interessanten Plattform für Geschäftskontakte mit  Nordafrika und Nahost entwickelt. Mehr als 80 Aussteller aus Europa, Asien und den MENA Staaten begrüßten rund 3.300 Besucher auf einer Gesamtfläche von 8.000 m². Aufgrund der geographischen Lage und mehr als 87 Millionen Einwohnern hat Ägypten eine enorme Ausstrahlung auf die arabische Welt und die Messeteilnahme lohnte sich auch für Unternehmen, die in der Golfregion aktiv werden wollen. Viele Besucher kamen aus Saudi-Arabien, weiteren Golfstaaten und der Türkei. Die ägyptische Regierung sowie afrikanische und arabische Föderationen förderten den Messebesuch mit Sponsoringprogrammen und brachten so mehr als 100  internationale Entscheidungsträger aus der Bau- und Aufzugsbranche auf die Messe. Der Messeveranstalter hat den VFA-Gemeinschaftsstand erstklassig organisiert und die VFA-Aussteller waren mit der Betreuung vor Ort sehr zufrieden. Die nächste LIFTECH EXPO ist für den 01. - 03. Februar 2018 geplant.

Lifttech Expo Messeimpressionen Teil 1
Messeimpressionen

Bauwirtschaft in Ägypten expandiert

Das ägyptische Finanzministerium berichtet, dass die Bauwirtschaft in 2016 um weitere 8% wachsen wird, nachdem für 2015 ein Wachstum von 9.8 % geplant war. Die Bauwirtschaft in Ägypten habe alle Umbrüche der vergangenen Jahre gemeistert und der Hoch- und Tiefbau haben gute  Wachstumsperspektiven. Die Metropole Kairo ist mit etwas über 22 Millionen Einwohnern eine der bevölkerungsreichsten Städte bzw. Regionen der Erde. Die Wasser- und Stromversorgung der Menschen und die Sicherstellung der Infrastruktur ist die größte Herausforderung für die Region. Große Einkaufszentren und neue Bürogebäude entstehen aus Platzgründen vor allem am Stadtrand. Die Regierung plant nun den Bau einer neuen Hauptstadt für 45 Mrd. US Dollar östlich von Kairo.

Messeimpressionen Teil 2
Messeimpressionen

In verkehrsgünstiger Lage soll auf insgesamt 700 qkm ein neuer Regierungssitz entstehen, der einen Verwaltungsdistrikt sowie 1,1 Mio. Wohneinheiten umfasst. Wenn die Pläne auch nur ansatzweise realisiert werden, entsteht eine Vielzahl an Projektmöglichkeiten für deutsche Anbieter, denn Technologielösungen „Made in Germany“ sind hoch angesehen. Deutsche Mittelständler haben Wettbewerbsvorteile, wenn spezielles Know-how gefragt
ist und können so im Bereich der Nischenprodukte und -dienstleistungen einsteigen. Das steigende Interesse am Thema Sicherheit und immer mehr internationale Ausschreibungen von Großprojekten (z.B. Häfen Port Said und El-Sokhna, Logistikzentrum Suez, Egyptian American Medical Center, Mall of Egypt, etc. ), die teilweise explizit europäische Komponenten fordern, machen den Aufzugsmarkt in Ägypten auch für deutsche Hersteller interessant.

Messestimmen zum Gemeinschaftsstand auf der LIFTECH Expo 2016:

Rudolf Ramseier, Cobianchi Liftteile AG
:„Wir sind zum ersten Mal auf der LIFTECH und sind positiv überrascht, über die Internationalität dieser Messe. Neben Kone und Thyssen als Aufzugshersteller sind viele Komponentenhersteller aus Europa, der Türkei und auch Fernost vor Ort. Die Messeorganisation hat uns sehr gut betreut, der Auf- und Abbau vom Stand wie auch die sicheren Transfers von und zu Flughafen und Hotel waren einwandfrei. Sehr erfreulich war auch die Leitung der Besucher durch die Ausstellungshallen. Aufgrund der hohen Anzahl an Fachbesucher und den vielen neuen Kontakten werden wir mit Sicherheit wieder bei der nächsten Messe dabei sein.“

Torsten Elsässer, LiftEquip Elevator Components: „Wir waren zum ersten Mal als Aussteller auf der LIFTECH EXPO. Die Messe war prima organisiert und hat sich deutlich verbessert im Vergleich zur Messe vor zwei Jahren. Die Unterstützung durch den VFA in der Messevorbereitung war eine große Erleichterung. Der gut besuchte VFA-Gemeinschaftsstand gab uns die Möglichkeit einem interessierten Fachpublikum unser breites Produktspektrum zu präsentieren. Besonders unsere Exponate wie die neue Mini-Gearless PMC 125 und das TW 63B-Getriebe zogen das Interesse der Besucher auf sich. Die Messe war für LiftEquip ein voller Erfolg und die Beteiligung hat sich gelohnt. Wir sind sehr optimistisch diese interessante Region für uns weiter auszubauen.“

VFA GemeinschaftsstandVFA-Gemeinschaftsstand

Joachim Kalsdorf, AFAG: „Erstmals beteiligte sich die AFAG mit dem VFA-Interlift auf der LIFTECH EXPO in Kairo. Die 3. Veranstaltung war sehr professionell organisiert und der Veranstalter unterstützte uns in allen Belangen. Rund 120 Aussteller, davon ca. 20 % europ. Ursprungs beteiligten sich und konnten sich über einen regen Besucherandrang freuen. Die Besucher kamen aus dem gesamten arabischen Raum und alle Beteiligten äußerten sich über die gute Besucherqualität. Wir konnten zahlreiche Gespräche führen und für die interlift 2017 werben. Wir sind überzeugt, zusätzliche Besucher, und als
zweiten Schritt neue Aussteller für die interlift gewonnen zu haben.“

Klaus Sautter, SLC Sautter Lift Components
: „Wir sind seit vielen Jahren auf dem ägyptischen Markt aktiv und verfolgen die trotz schwieriger  Rahmenbedingungen positive Entwicklung des Aufzugsmarktes. Die beeindruckende Weiterentwicklung der LIFTECH EXPO in den letzten 4 Jahren spiegelt vor allem auch die qualitative Entwicklung der lokalen Unternehmen. Treiber des Messeerfolgs ist ein engagierter und jederzeit präsenter Messeveranstalter, der sich in der Tradition arabischer Gastgeber um alle Wünsche auf und im Umfeld der Messe kümmert. Aufgrund der persönlichen Gespräche sind wir von einer weiterhin positiven Entwicklung der LIFTECH EXPO überzeugt.“

Lifttech Expo Aussteller Award

» Pressemitteilung
» Artikel

Wofür steht der VFA-Interlift e.V.?

Der VFA-Interlift bündelt die Interessen
kleiner und mittelständischer
Aufzugs- und Komponentenhersteller.

» Mehr Informationen

Kontaktinformationen

VFA-Interlift e.V.
Süderstraße 282
D-20537 Hamburg
Telefon +49 40 727301-50
Fax       +49 40 727301-60
E-Mail    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!