Tagesschulung für Feuerwehren: Fachkundige Person für die Befreiung von Personen aus Aufzugsanlagen

Feuerwehrbild© Feuerwehr GronauLeider kommt es immer wieder vor, dass bei Betriebsstörungen am Aufzug Personen im Fahrkorb des Aufzuges eingeschlossen sind. Nach dem geltenden Regelwerk müssen die eingeschlossenen Personen einen Notruf aus dem Fahrkorb abgeben können, der vorzugsweise von einer Notrufzentrale oder von einer Beauftragten Person (ehem. Aufzugswärter) entgegengenommen wird. In beiden Fällen liegt dem Notdienst ein Notfallplan vor, in dem alle Daten und Hilfemaßnahmen für die Personenbefreiung beschrieben sind. Eine Selbstbefreiung der eingeschlossenen Personen wird bei neueren Aufzügen durch geeignete, technische Maßnahmen verhindert. Falls die Zeit für die Befreiung der eingeschlossenen Personen nach Abgabe des Notrufs zu lang wird, z.B. durch unerwartet lange Anfahrzeiten der für die Befreiungsmaßnamen vor Ort eingesetzten Interventionskräfte, oder falls gesundheitliche Risiken bei eingeschlossenen und evtl. verletzten Personen einen sofortigen Eingriff erforderlich machen, kann auch die Feuerwehr alarmiert und zu Hilfe gerufen werden. Mit der Tagesschulung „Qualifizierung von Feuerwehrleuten zur Fachkundigen Person für die Befreiung von Personen aus Aufzugsanlagen“ (FPFW) der VFA-Akademie wird den Feuerwehrleuten die für die Personenbefreiung erforderliche Fachkunde vermittelt. Mit diesen Kenntnissen sind fachgerechte Befreiungsmaßnahmen möglich. Es können damit die Gefahren für alle beteiligten Personen – auch für die Einsatzkräfte vor Ort! - minimiert und mögliche Sach- und Gebäudeschäden verhindert werden.

Die Pilotveranstaltung fand am 25. Mai 2018 bei der Staatlichen Feuerwehrschule in Geretsried/Bayern www.sfsg.de statt.

» Artikel
» Programm

Wofür steht der VFA-Interlift e.V.?

Der VFA-Interlift bündelt die Interessen
kleiner und mittelständischer
Aufzugs- und Komponentenhersteller.

» Mehr Informationen

Kontaktinformationen

VFA-Interlift e.V.
Süderstraße 282
D-20537 Hamburg
Telefon +49 40 727301-50
Fax       +49 40 727301-60
E-Mail    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!